main
news
we are
history
music
photo
press
guestbook
contacts
russian

 

Press

"LOYKO" in Kammermusikfest, Lockenhaus (Austria) 11.07.2001

Als mir Gidon Kremer zum ersten Mal von der Ankunft einer Moskauer Zigeunerkapelle erzählt, stelle ich mich irgendwie auf ethnischen Underground ein: schwarze Bärte, raue Sitten,uberschäumende Emotionen überall. Wieder so ein Klischee (bis auf 2 Barte). Denn als "Loyko" schlieälich im "Burgstüberl" zu Brötchenund Marillenmarmelade Platz nimmt, sitzen da eine glutäugige Dame und drei fast schüchtern wirkende Herren, ohne alle Allüren oder Exhibitionismus.
Es ist offensichtlich, dass "Loyko" trotz der Berufung auf den gleichnamigen russischen "Paganini der Zigeunergeige" im 19.Jahrhundert zu einer neuen, jungen Generation von Musikern gehört, die ihre eigene, Jahrhunderte alte Musiktradition mit gesamteuropäischen Frischzellen versorgt. Dazu passt, dass sich Sergei Erdenko, der "Primas" der Gruppe, keineswegs mehr auf die Weisen russischer Zigeunermusiker beschränkt, sondern den Blick über den Tellerrand wagt: nach Rumänien, Spanien, Ungarn oder Mitteleuropa. Mit vier Jahren hat Erdenko als mitglied eines namhaften russischen Roma-Clans die Geige in die Hand genommen; mit sechs sah man ihn erstmals auf der Bühne. Ähnliche Frühentwickler sind die übrigen Mitglieder der Band, die ihren musikalischen Horizont bald über den Kontext der traditionellen Familienfereiern erweiterten. Die Erste "Loyko"-Gruppe gründete er 1990 in London, drei Jahre später wurde sie von Andre Heller für eine seiner Shows engagiert. Nach unzähligen Konzertauftritten - mittlerweile mögen es an die 1000 gewesen sein - formierte sich die Gruppe vor einigen Jahren in der heutigen Formation. Musikalisch perfektioniert wurde dabei Erdenkos Grundidee: eine Zigeunermusik auf der Grundlage der russischen, von tiefer Melancholie und freien Rhythmen geprägten Tradition, die in ausgefeilten Arrangements für die Buhne fruchtbar gemacht wird. Da bricht das klassische Studium und die Jazz-Erfahrung der drei Musiker immer wieder durch, während Leonsia Erdenko mit ihrer geschmeidigen Stimme die Würze in den wohl komponierten Fonds einbringt.

 


main | news | we are | history | music | photo | press | guestbook | contacts | russian

Loyko official site. All rights reseved. Copyright © Loyko 2001. Web-design&support NetClub&Ora Blank